Yves Rocher Blogparade | Brazilian Look


geschrieben von Alexa unter , , ,

5 Kommentare


Yves Rocher hat vor einigen Wochen eine Blogparade gestartet und passend zur Fußball-Weltmeisterschaft dazu aufgefordert, einen Brasilien-Look zu schminken. Eine schöne Idee. Und wer macht mal wieder auf den letzten Drücker doch noch schnell mit? Genau - ich. Ich habe von der Aktion aber selbst erst am Wochenende erfahren.

Geschuldet meiner grenzenlosen Kreativität Einfallslosigkeit habe ich mich an den Farben der brasilianischen Flagge orientiert. Dabei habe ich mich aber bemüht, ein AMU zu schminken, mit dem man trotz seiner auffälligen Farbkombination noch vor die Tür gehen kann...  oder zumindest könnte.


An Bronzer habe ich nicht gespart und auch beim Blush durfte es ein bisschen mehr sein. Soweit möglich habe ich Produkte von Yves Rocher einfließen lassen. Allerdings hat mein Fundus nicht allzu viel hergegeben. Meist kaufe ich bei Yves Rocher ja doch eher Pflegeprodukte und Eau de Toilettes.


Verwendete Produkte



Augen | Huch? Doch so viel?
MAC Paint Pot Soft Ochre
NYX Jumbo Eyeshadow Pencil 604 Milk
Manly 120er Palette (mattes Gelb und mattes Grün)
p2 Open up your eyes! brightener
Yves Rocher Mono Poudre Couleur Intense 91 Or Scintillant*
Yves Rocher Bleu fumé (Lidschatten-Trio)*
Yves Rocher Eye Liner 04 Saphir*
Urban Decay 24/7 Glide-On Pencil Perversion 
Catrice Kohl Kajal 190 Cleopetrol
Yves Rocher Volume Vertige Mascara*
essence Colour Flash volume mascara*
essence eyebrow stylist kit


Gesicht
Yves Rocher Youthful Glow Foundation 200 Beige Rosé*
Maybelline Der Löscher Auge
Manhattan clearface compact powder 70 vanilla
MAC Bronzing Powder Refined Golden (nicht im Bild -.-)
Makeup Revolution Blush Treat

Lippen
Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Pretty Poppy


Der Einsendeschluss für die Teilnahme an der Blogparade, bei der es auch etwas zu gewinnen gibt, ist HEUTE. Also hopp, hopp! Alle Infos sowie Links zu den bisherigen Teilnehmerinnen findet Ihr hier bei Yves Rocher.

Eure




* PR-Sample


Review | Catrice 3 in 1 Skin Tone Adapting Make up


geschrieben von Alexa unter , , , ,

9 Kommentare

Letzte Woche habe ich zu meiner großen Freude das neue Catrice-Sortiment bei dm entdeckt. Da ein Großteil der neuen Produkte allerdings exklusiv bei Müller erhältlich ist, war ich mit der Begutachtung auch schnell durch. "Ab zu Müller" lautet die Devise für diese Woche in der Hoffnung, dass das neue Sortiment auch dort schon angekommen ist.

Das 3 in 1 Skin Tone Adapting Make Up , das ich mir in der Farbe Medium Skin gekauft habe, möchte ich Euch heute schon mal vorstellen.


Catrice verspricht:

"Colour, Care and Correct. Die innovative Textur mit mikro-verkapselten Pigmenten passt sich perfekt jedem Hautton an und schafft einen ebenmäßigen Teint bei feuchtigkeitsspendender Pflege. Kommt die hochwertige Foundation mit der Haut in Kontakt verwandelt sich die zunächst sehr helle, cremige Textur in ein, dem Hautton angepasstes, Make-up mit Matt-Effekt. Erhältlich in zwei Nuancen, für hellere und mittlere Hauttypen."

Ich habe mich für das Skin Tone Adapting Make Up entschieden, da es feuchtigkeitsspendend, aber gleichzeitig mattierend sein soll. Ganz genau mein Beuteschema, aber nicht leicht zu finden.


An der Tube gefällt mir schon mal, dass die Öffnung weit genug vom Gewinde entfernt ist und sich die Spitze somit leicht sauber halten lässt. Denn es gibt fast nichts Gruseligeres auf dem Schminktisch als verschmodderte Gewinde. 


Das Make Up kommt weiß aus der Tube. Wenn Ihr genau hinseht, erkennt Ihr die dunklen Kapseln, die das Pigment enthalten, das der Foundation letztendlich ihre Farbe gibt, wenn man das Make Up auf der Haut verteilt. So innovativ, wie Catrice angibt, ist diese Textur nun nicht. Ähnliche Foundations kennt man in der Drogerie z.B. auch von L'Oréal und essence.


Hier seht Ihr die Foundation auf der Innenseite meines Unterarms geswatcht, die allerdings auch sehr hell ist. Im Gesicht ist der Farbunterschied nicht so extrem. Ich habe mich für die dunklere der beiden Nuancen entschieden, da sie meine Sommersprossen nicht so fahl wirken lässt wie eine helle - und vermeintlich passendere - Foundation. 

Dank der flüssigen Textur lässt sich das Make Up leicht im Gesicht verteilen. Auf der Haut fühlt sie sich angenehm an, da sie nicht klebt. Es setzt sich auch nicht in den Poren ab. 

Ein großer Minuspunkt ist allerdings der Duft: das Make Up ist sehr stark parfümiert. Und mit sehr stark meine ich SEHR stark. Wäre dies eine Bodylotion, fänd ich den White Musk Duft sogar ansprechend. Aber im Gesicht nimmt man ihn den ganzen Tag lang wahr. Den ganzen Tag! Das hätte nun wirklich nicht sein müssen.

Die Deckkraft ist ausreichend, wenn man nur leichte Rötungen kaschieren muss. Sie lässt sich mit einer weiteren Schicht aufbauen, worauf ich aber hier verzichtet habe, da es mir eigentlich gefällt, wenn meine Sommersprossen noch zu sehen sind. Insgesamt wirkt der Teint noch natürlich, aber sehr viel ausgeglichener. 


Im linken Bild seht Ihr die linke Gesichtshälfte ohne Make Up, rechts mit. Im rechten Bild dann das fertige Ergebnis, also mit Bronzer, Concealer, Augenbrauen, Lippenstift und Blush.

Das Make Up hält bei mir leider keinen ganzen Tag durch. Nach fünf bis sechs Stunden ist es deutlich verblasst. Ich würde hier auf jeden Fall zu einem Fixierspray raten. Aber sehr gut gefällt mir, dass das Make Up die Haut über die gesamte Tragedauer mattiert. Nachpudern war da bisher nicht erforderlich.

30 ml | 6,99 € UVP

*** *** ***

Auch wenn diese Review jetzt etwas durchwachsen klingt, mag ich das Skin Tone Adapting Make Up, weil es die Haut ausgeglichener, aber noch sehr natürlich wirken lässt. Ich werde es auch weiterhin verwenden (wenn auch nicht täglich). Der schlechten Haltbarkeit kann man mit einem Fixierspray beikommen. 

Wegen des starken Geruchs würde ich sie Euch aber nur bedingt empfehlen. Swatcht einfach mal die Tester der beiden Nuancen und riecht auch daran. Wenn Euch der Duft nicht zu intensiv ist und vielleicht sogar gefällt, könnte das Skin Tone Adapting Make Up eventuell etwas für Euch sein - vorausgesetzt Euch sind die beiden erhältlichen Nuancen nicht zu dunkel.

Probiert Ihr das 3 in 1 Skin Tone Adapting Make Up aus oder reizt Euch eine andere Foundation aus dem neuen Catrice-Sortiment mehr?

Eure

Meine aktuellen Favoriten #3


geschrieben von Alexa unter , , , , , , , , , , ,

10 Kommentare


Es wird höchste Zeit, Euch mal wieder meine Favoriten vorzustellen. Denn im Moment gibt es eine Reihe von Produkten, an denen ich mich etwas festgebissen habe und teilweise täglich verwende. Andere sind neu und ich bin schlicht verliebt. ;)


lavera Lime Sensation Bodylotion
Ich habe immer zwei bis drei Bodylotions in Verwendung, aber diese von lavera ist im Moment mein absoluter Favorit. Sie pflegt überdurchschnittlich gut und zieht verhältnismäßig schnell ein. Und dann dieser geniale Limettenduft! Sehr frisch und natürlich - tatsächlich so als hätte man gerade Limetten aufgeschnitten. Für mich im Moment die perfekte Sommerpflege. 

p2 RED I love u! lipsticks
Von den Lippenstiften aus der RED I love u! LE habe ich Euch vor ein paar Tagen schon vorgeschwärmt. Ich würde mir wirklich wünschen, dass p2 Lippenstifte mit genau diesen Eigenschaften ins Standardsortiment aufnimmt. Mal sehen, was die Sortimentsumstellung bringt...

alverde Colourful Lip Lacquer 10 Exotic Coral
Und auch die Lip Lacquers der Colourful Paradise LE von alverde haben mich überzeugt. Exotic Coral ist die Nuance, zu der ich in letzter Zeit am häufigsten greife.

Maybelline Color Show Acid Wash Effect Lacke
Nach den Bleached Neons direkt schon wieder so tolle Nagellacke von Maybelline. Ich hoffe, das geht so weiter und bin gespannt, was da von Maybelline sonst noch kommt. <3



Labello Lip Butter Blueberry Blush*
Die kleine Familie der Labello Lip Butters hat mit Blueberry Blush kürzlich Zuwachs bekommen. Die anderen drei Sorten hatte ich Euch hier bereits ausführlicher vorgestellt. Ich verwende seit März keine andere Lippenpflege und bin auch auf lange Sicht wirklich zufrieden mit der Pflegewirkung (zumindest jetzt im Sommer). Besonders gut gefällt mir, dass der Duft sehr natürlich wirkt, aber auch nicht permanent, sondern nur beim Auftragen wahrnehmbar ist. Blueberry Blush duftet ebenfalls sehr authentisch nach Blaubeeren. Eine tolle Ergänzung und ich hoffe auf weitere Duftrichtungen.




benefit World Famous Neutrals easiest nudes ever...
Dieses Kit verwende ich jetzt seit einem Jahr regelmäßig. Eine ausführliche Vorstellung inklusive Swatches kommt bald. Die Box hat nicht nur ein traumhaft schönes Design, sondern ist auch sehr praktisch auf Reisen. Bei Kurztrips war sie bisher immer mit an Bord.

tarte rainforest after dark colored clay eye & cheek palette
Meine erste Bestellung bei Sephora ist dieser Palette geschuldet. Es war Liebe auf den ersten Blick. Sie enthält neben sechs Lidschatten praktischerweise auch Blush, Highlighter und Bronzer. Ich habe sie jetzt seit einer Woche und habe sie seither jeden Tag benutzt. Auch als ich diese Woche beruflich in Bremen war, hatte ich sie im Reisegepäck. Auch diese Palette stelle ich Euch bald vor. Wollt Ihr meinen kompletten Sephora-Einkauf sehen? ^^

MAC Paint Pot Soft Ochre
Diesen Paint Pot habe ich mir vor bestimmt zwei Jahren gekauft, weil mich die Schwärmerei auf anderen Blogs neugierig gemacht hatte. Anfangs hat mich das Produkt nicht ganz überzeugt, da es immer in die Lidfalte gerutscht ist. Das ist mittlerweile nicht mehr der Fall - ob meine Lider nicht mehr so ölig sind? Jedenfalls eignet er sich bestens als Base und gleicht zudem den Hautton noch etwas aus. 

Catrice Intensif'Eye Eyeshadow 010 Black Or White Swan?!
Das fällt mir früh ein, was? Dieser Lidschatten hat gerade das Catrice-Sortiment verlassen und ich wünschte mir, ich hätte ihn Euch früher empfohlen. Aber Ihr kennt ihn sicher sowieso und habt ihn bestimmt auch zu Hause, oder?

BeYu Color Biggies
Die BeYu Color Biggies verwende ich als farbige Base und sie halten selbst bei hohen Temperaturen zuverlässig den ganzen Tag. Bei nächster Gelegenheit werde ich mir bei Douglas mal die komplette Farbpalette ansehen.

Maybelline SuperStay Better Skin Foundation
Die SuperStay Better Skin Foundation macht bei mir genau das, was der Name verspricht. Sie lässt das Hautbild ebenmäßiger erscheinen und sieht auch nach Stunden noch wie frisch aufgetragen aus. Wollt Ihr eine Review?

bareMinerals Original SPF 15 Foundation*
Diese Mineral Foundation habe ich letztes Jahr beim beautypress-Event kennengelernt und ich war total erstaunt, wie gut sie schon bei kleinsten Mengen deckt. Mein Hautbild wirkt mit keiner Foundation besser als mit dieser, weil sie die Poren optimal kaschiert. Die Nuance fairly light N10 ist leider (selbst im Winter) eine Spur zu hell für mich. Das lässt sich aber mit Bronzer ausgleichen. Ich würde mich gerne mal am Counter wegen einer passenderen Nuance beraten lassen, aber in Köln gibt es leider keinen. Auch diese Foundation stelle ich Euch noch vor - ich bin gerade in Foundation-Review-Laune. :D


Ich habe übrigens auch die Gewinnerin des OPI-Gewinnspiels ausgelost:

Herzlichen Glückwunsch, Sindy! Bitte schicke mir Deine Adresse per Mail, damit ich Dir den OPI Lack zuschicken kann. :)


Sind Produkte dabei, die Ihr auch gerne benutzt? Wie sehen Eure aktuellen Favoriten aus?

Eure




* PR-Sample